Effizientes und effektives Suchmaschinenmarketing

Funktionsweise der Suchmaschinen
Um Effizienz und Effektivität im Suchmaschinenmarketing zu erreichen, ist es auch notwendig, die grundlegende Funktionsweise von Suchmaschinen zu verstehen, da sich Optimierungsmaßnahmen häufig auf technische Abläufe beziehen.
 
Es existieren viele unterschiedliche Suchmaschinen und Anbieter, weshalb sich bei Betrachtung der Funktionsweise die Frage stellt, welche Suchmaschinenanbieter man dabei überhaupt analysieren sollte. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sind nur wenige von Interesse. Google, Bing und Yahoo decken ca. 99 Prozent aller täglichen Suchanfragen ab, wobei Google in Deutschland mit einem Marktanteil von über 90 Prozent eindeutig in den Fokus rückt. (Quelle: 17)
 
Der Erfolg von Suchmaschinen liegt vor allem in den aufwendigen, über viele Jahre entwickelten und optimierten Algorithmen, welche im Detail streng geheim gehalten werden. Die realen technischen Abläufe der Suchmaschinen sind extrem komplex. Betrachtet man aber die stark vereinfachten Grundprinzipien einer Suchmaschine, sind diese im Wesentlichen bei allen Anbietern gleich. Die wichtigsten Module einer Suchmaschine bestehen aus folgenden drei Komponenten:
 
Der Crawler oder auch Robot genannt bildet die erste Komponente, dieser beschafft die Informationen aus dem Web und bekommt dabei die aufzurufenden Webseiten vom sogenannten Scheduler zugeteilt. Diese Komponente bestimmt wann neue Adressen auf Änderungen überprüft werden. Anschließend wird eine Vorkategorisierung und Speicherung im Index vorgenommen. Das zweite Verarbeitungsmodul ist der sogenannte Indexer. Dieser holt die vorher im Repository gespeicherten Daten, bereitet diese auf und übergibt sie an den Suchindex zur Speicherung. Der Query Prozessor bildet das dritte Verarbeitungsmodul, dieser nimmt über die Benutzerschnittstelle Suchworte auf und zerlegt diese, um die Ergebnisse aus dem Wortindex zu holen. Mehrere Tausend Server sind in der Praxis mit der Beantwortung von einzelnen Anfragen beschäftigt. In aufwendigen Prozessen werden Texte der Webseiten zerlegt und analysiert die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit wird durch die vorherigen Indexierungsvorgänge durch den Indexer ermöglicht.(Quelle: 18)
Zusammenfassend betrachtet wird das Web bei einer Suchanfrage also nicht in Echtzeit befragt.
 
Das kontinuierliche Erfassen der Webdokumente im Milliardenbereich ist enorm zeitaufwendig und erfolgt durch die Crawler im Hintergrund, gefolgt von der Speicherung im Index durch den Indexer. Dies ist im Grunde ein Inhaltsverzeichnis aller relevanten Webseiten das alle Dokumente zu einem Suchbegriff enthält und letztendlich das Ergebnis liefert. Ein komplexer Ranking-Algorithmus bestimmt anschließend die konkrete Reihenfolge in der Ergebnisliste. (Quelle: 19)
Diese stark vereinfachte Beschreibung der Funktionsweise von Suchmaschinen soll nur einen Einblick in die technischen Vorgänge geben. Durch ständig neue Updates der Suchalgorithmen von Google kommt es oft zu wichtigen Änderungen für SEM- Aktivitäten. Ein grundlegendes Verständnis für die technischen Abläufe ist demzufolge notwendig, um diese einschätzen zu können. (Quelle: 20)
 
 
17 Vgl. Pelzer, G., Sommeregger, T., Linnenbrink, R. (2015), S.34
18 Mehlem, J., Naumann, S., Müller, J. (2015), Websites für Mobilgeräte optimieren, In: Websiteboosting (Fachzeitschrift), Ausgabe-Nr. 30, 2015, S.64 ff
19 Vgl. Erlhofer S.(2014), S.31
20 Vgl. Fischer, M., (2015), Websites für Mobilgeräte optimieren, In: Websiteboosting (Fachzeitschrift), Ausgabe-Nr. 30, 2015, S.3