Google Ad Tipp #6: Optimiere kontinuierlich wo immer möglich

Anpassung und Optimierung ist bei google Ads ein dauerhafter Prozess und nichts Einmaliges. Je nach Konto Größe ist der Aufwand natürlich unterschiedlich auch nimmt google einiges an Arbeit ab aber es lohnt sich konstant zu optimieren. Die Interessen und Verhaltensweisen deiner Zielgruppe können sich ändern, google kann sich ändern und das Online Marketing ist sowieso ständig im Wandel. Bleib also dran und du hast einen Vorteil gegenüber deiner Konkurrenz!

Du musst immer versuchen, deine Kampagne zu optimieren und genau auf die Wünsche deiner Kunden anzupassen. So kannst du ihnen den größten Mehrwert bieten und bessere Conversion Raten erzielen. Wenn du immer auf dem neuesten Stand bleibst und deine Kunden gut kennst, ist dir der Erfolg sicher. Viele Firmen schaffen dies jedoch nicht und stellen daraufhin ihre Online Marketing Aktivitäten über Google Ads ein, weil es sich für sie finanziell nicht loht.

Was bedeutet das konkret für die Optimierung? Versuche deine Anzeigen immer aktuell erscheinen zu lassen, ein einfaches Beispiel ist die Jahreszahl – Zahlen im Anzeigentitel sind sowieso meistens super für die Klickrate 😉 aber auch deine aktuellen Produkt oder Dienstleistungsnamen sollten immer aktuell gehalten werden. Prüfe auch regelmäßig deine Links ob diese noch auf die richtigen Unterseiten zielen.

Das lässt sich am besten durch diverse Tools oder einfache Scripte realisieren. Beobachte auch ob deine Zielgruppe nach wie vor am besten auf dem Smartphone erreichbar ist oder sind die meisten Conversions inzwischen über das Tablet abgeschlossen? Auch hier lohnt es sich die Verhaltensweisen deiner Zielgruppe im Blick zu behalten. Besonders hilfreich wird auch google Analytics, hier kannst du noch genauer analysieren welche Bereiche deiner Seite nach dem Einstieg über die Ads wirklich genutzt werden, wie hoch die Verweildauer ist, wo es ggf. Abbrüche gibt.

Es heißt hier also fortlaufend immer dran bleiben, analysieren und verbessern! Prüfe zusätzlich noch News und Updates bei google dann steht dem langfristigen Erfolg deiner Kampagnen nichts im Weg. Wie du merkst kann die Checklist ziemlich lang werden und diese ist auch von Konto zu Konto unterschiedlich.