Google Ads Tipps und Tricks #2 Conversion Tracking

Nutzt du die Conversion Tracking Möglichkeiten komplett? Oder noch schlimmer gar nicht? Conversion Tracking hilft dir dabei, mehr Informationen über deinen potenziellen Kunden zu gewinnen. Wenn du Google Ads verwendest, ohne Conversion Tracking zu betreiben, bist du wie ein Jäger, der seine Beute nicht kennt. Du verwendest zu viel Zeit auf die falschen Maßnahmen, statt einfach auf deine Kunden zu lauern. Nur wenn du deine Beute kennst (Welche Suchanfrage/ Welches Keyword führten ihn zu dir? Von wo kommt der Nutzer?  Durch welches Gerät griff er auf deine Seite zu? Etc.), kannst du auch erfolgreich nach deinen Zielen jagen.

Nutze deshalb auch Google Analytics und das Conversion Tracking. Neben Google bietet beinahe jeder Online Marketing Kanal diese Funktion für die Kunden an, wodurch du den Erfolg deiner Kampagne in Echtzeit verfolgen und analysieren kannst.

Hier einige Beispiele wie Conversion Tracking durchgeführt werden kann:

  • Auf der Website allgemein: Jede Aktion auf deiner Website kann getracked und in google Analytics analysiert werden, Seitenaufrufe, Verweildauer, Absprungrate etc.
  • Konkret definierte Conversion Ziele: Aktionen die durch den Besucher durchgeführt werden. Hinterlassen der Email für den Newsletter, Kontaktanfragen und aufrufen bestimmter Seitenbereiche. In einem Online Shop typischerweise ein Kauf oder auch messbar – das Produkt wurde nur in den Warenkorb gelegt und dann wurde der Kaufprozess abgebrochen.
  • Durch die App: Das Verhalten der Kunden auf deiner App (soweit diese vorhanden ist). Hierzu gehören der Download und der Austausch der Kunden untereinander auf deiner App.
  • Telefonate: Diese Funktion ist besonders für Dienstleistungs Geschäfte ideal. Hierzu kannst du auf Google festlegen, ab welcher Dauer ein Gespräch, das über Google Ads vermittelt wurde, als eine Conversion zählen soll. Als Tool steht dir hierfür vor allem die Google Weiterleitungsnummer zur Verfügung.
  • Import: Diese Funktion ist schon etwas schwieriger umzusetzen. Hierbei findet eine Datenübertragung aus etwaigen anderen Systemen statt. Diese Funktion lässt sich auch für einen Salesabgleich verwenden. Daten werden hierfür ebenfalls importiert und in deinem System angewendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.