Google Ads Tipps und Tricks #2 Conversion Tracking

Nutzt du die Conversion Tracking Möglichkeiten komplett? Oder noch schlimmer gar nicht? Conversion Tracking hilft dir dabei, mehr Informationen über deinen potenziellen Kunden zu gewinnen. Wenn du Google Ads verwendest, ohne Conversion Tracking zu betreiben, verzichtest du auf eine der wichtigsten Möglichkeiten im Online Marketing. Du würdest im schlimmsten Fall zu viel Zeit auf die falschen Maßnahmen verschwenden, statt einfach auf deine Daten hin zu optimieren.

Nur wenn du weißt was deine Kunden auf deiner Website machen – Welches Gerät wurde genutzt, welche Seite wurde aufgerufen, wie lange wurde verweilt, wieviele brechen den Kaufprozess ab, wer füllt ein Kontaktformular aus usw.) kannst du auch erfolgreich deine Kampagnen optimieren. Noch viel wichtiger: Du kannst auch deine Website an den Ansprüchen und Nutzungsgewohnheiten deiner Kunden anpassen und so einen Mehrwert bieten.

Dies und viele weitere Gründe machen es eigentlich notwendig Conversion Tracking voll und ganz auszuschöpfen. Bevor du hier aktiv wirst solltest du dich über die aktuellen Bestimmungen im Datenschutz informieren und dich auch daran halten. Es gibt viele Tracking Möglichkeiten aber die wohl bekannteste Kombination ist die des Google Tag Managers und Google Analytics. Mit dieser Kombination kannst du fast alles auf deiner Website tracken. Teilweise kannst du die Aktionen auch in Echtzeit nachvollziehen.

Die wichtigsten Bücher um diese Disziplin zu beherrschen habe ich dir hier verlinkt: “Ressourcen”

Hier einige Beispiele wie Conversion Tracking durchgeführt werden kann:

  • Auf der Website allgemein: Seitenaufrufe, Verweildauer, Absprungrate etc.
  • Konkret definierte Conversion Ziele: Aktionen die durch den Besucher durchgeführt werden. Eintragen der Email für den Newsletter, Kontaktanfragen absenden und aufrufen bestimmter Seitenbereiche
  • In einem Online Shop typischerweise ein Kauf (möglich auch via Ecommerce Tracking eine direkte Zuordnung der Umsätze!)
  • Auch messbar – das Produkt wurde nur in den Warenkorb gelegt und dann wurde der Kaufprozess abgebrochen – ebenso eine wertvolle Information
  • Telefonate: Diese Funktion ist besonders für Dienstleistungs Geschäfte ideal. Hierzu kannst du auf Google festlegen, ab welcher Dauer ein Gespräch, das über Google Ads vermittelt wurde, als eine Conversion zählen soll. Als Tool steht dir hierfür vor allem die Google Weiterleitungsnummer zur Verfügung.

Du hast jetzt Lust bekommen deine Konto Struktur aufzuräumen oder Conversion Tracking aufzusetzen? Gern unterstütze ich dich dabei, schau doch mal unter “Leistungen“. Wenn du das Projekt lieber selbst in die Hand nimmst findest du vielleicht Inspiration unter: “Ressourcen”.